African Travel Concept

Bulawayo

Bulawayo ist Simbabwes zweitgrößte Stadt. Im Südwesten des Landes gelegen, ist es die Heimat für mehr als eine Millionen Menschen. Bulawayo ist die Drehscheibe der Provinz Matabeleland, die den gesamten westlichen Teil von Simbabwe einnimmt, von der Südafrikanischen Grenze im Süden bis zu den Viktoria Wasserfällen im Norden.

Die Stadt besitzt breite, von Bäumen gesäumte Straßen und ist von herrlichen Parks umgeben. Es gibt viele Beispiele früher viktorianischer Gebäude, die von der Stadt Bulawayo und Landeignern als Weltkulturerbestätten verwaltet werden.

Das Mzilikazi Zentrum für Kunst und Handwerk, direkt außerhalb der Stadt gelegen, ist ohne Zweifel einen Besuch wert. Hier können Sie aus einer breiten Palette verschiedener kunstvoller Holzskulpturen, Korbwaren, Keramik, Perlenstickereien und Holzarbeiten wählen.   

Eine der wichtigsten Touristenattraktionen von Simbawe ist der Matopos Nationalpark, weniger als eine Stunde Fahrt von der Stadt entfernt. Wenn Sie die Stadt in Richtung Süden verlassen, können Sie viele einzeln stehende Granitfelsen sehen. Sie steigen in Anzahl und Größe an, je weiter Sie sich von der Stadt entfernen. Wenn Sie den Park betreten, sind Sie von dramatischer und einhüllender Landschaft umgeben, die wirklich einmalig und außergewöhnlich ist.






l cancel