African Travel Concept

Limpopo

Limpopo ist die nördlichste Provinz Südafrikas, benannt nach seiner nördlichen Grenze, dem Limpopo River. Es ist eine Destination mit einem Überfluss an Wildtieren und Naturschutzgebieten wie dem nördlichen Krüger Nationalpark, ebenso wie die Heimat der Ruinen vergangener Kulturen wie der faszinierenden Kultur der Venda, die durchdrungen ist von Mythen und Legenden.

Limpopo ist bekannt für seine beeindruckenden Berge, darunter der Soutpansberg und der Waterberg. Es gibt eine Reihe von Routen und Wegen, die diese Regionen mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna erschließen. Ein Besuch der Waterberg-Region ist ein Muss – dieses UNESCO Biosphärenreservat bietet uralte Felsformationen und atemberaubende Landschaften.

Der nördliche Krüger Nationalpark dominiert die östliche Region der Provinz und ist Teil des Greater Transfrontier Parks. In ihm befinden sich hunderte von Bäumen, Fisch-, Amphibien-, Reptilien-, Vogel- und Säugetierarten, darunter auch Afrikas Big Five.

Wanderungen und Fahrten zur Wildtierbeobachtung, Wanderungen, Öko-Wanderwege, 4x4-Abenteuer und Mountainbike-Strecken bieten fantastische Wege, diese ungezähmte Wildnis zu erforschen. Falls Sie die Intimität eines etwas privateren Wildtiererlebnisses suchen, entscheiden Sie sich für eines der gehobenen Wildreservate im Timbavati Private Game Reserve.

Weitere interessante Ausflüge sind beispielweise eine Reise zum Amarula Lapa, wo Sie beobachten können, wie der allseits beliebte Amarulalikör hergestellt wird, ein Abenteuer in der üppigen Magoebaskloof, ein Drink im größten und ältesten Baobab-Baum der Welt oder die Teilnahme an Extrem-Golf!

Wogende Savannen, dicht bevölkert mit einer Vielzahl von Tieren, machen Safaris in Limpopo zu einer der beliebtesten Besucherattraktionen.






l cancel