African Travel Concept

Brandberg Mountain

Eine bemerkenswerte Sehenswürdigkeit für frühe Namibia-Entdecker war eine ansteigende Masse aus Granit, bekannt als der Brandberg. Der „Feuerberg“ heißt so wegen dem Effekt, den die untergehende Sonne auf die Westseite hat und bei dem der Granit einer brennenden Berghalde ähnelt, die leuchtend rot glüht.

Die Herero, ein einheimischer Stamm, nennt den Berg 'Omukuruvaro', was ‚Berg der Götter‘ bedeutet. Der Gipfel heißt 'Königstein' und ist mit 2573 Metern Namibias höchster Punkt. Nur 50 km von der Küste entfernt, bietet der Brandberg seinen Besuchern eine einzigartige Sammlung verschiedener Pflanzen und Tiere, ganz anders als diejenigen der umliegenden Ebenen.

Während sein Name auf Afrikaans “verbrannter Berg” bedeutet, ist der Brandberg berühmt für seine Felsmalerei, die als “White Lady” bekannt ist und auf einem Überhang in der Maack-Höhle prangt – benannt nach dem Vermesser, der sie 1917 entdeckte.

Der Brandberg liegt abgeschieden etwa eine 3-stündige Autofahrt von Swakopmund entfernt. Das Brandberg Rest Camp und die Brandberg White Lady lodge sind ideale Ausgangspunkte für einen Besuch des Berges, entweder während eines halb- oder ganztägigen Ausfluges. Für Abenteurer ist die beste Art den Brandberg zu erkunden, am Brandberg Ascent Hike teilzunehmen – einer geführten Wanderung auf den Berg, die 5 Tage dauert.






l cancel