African Travel Concept

Etosha Nationalpark

Der Etosha Nationalpark ist eines der besten Wildreservate Afrikas zur Tierbeobachtung und seit 1907 Namibias erstes Naturschutzgebiet. Sein stlicher Bereich wird von einem groen flachen Becken silbrigen Sands dominiert, whrend der Rest des Parks mit sprlichen Struchern, grasbewachsenen Ebenen und Mopanibumen bewachsen ist.

Whrend der Trockenzeit pilgern Tausende von Tieren zum Trinken an die Wasserlcher Elefanten, Giraffe, Nashrner, mglicherweise Leoparden, Geparden und verschiedene Antilopenarten. Das Bedrfnis nach Wasser bei Beute und Jger gleichermaen, sorgt fr spektakulre Jagdszenen im Kampf ums berleben bis zur Regenzeit. Die Trockenzeit von Mai bis Oktober ist die beste Zeit fr einen Besuch und ein unverflschtes Naturerlebnis.

Fr einen Groteil des Jahres ist das Becken eine trostlose Weite weien rissigen Schlammes, der durch die Luftspiegelungen der Hitze schimmert. Im November erhellen dramatische Gewitter den Himmel, gefolgt von heftigen Regenfllen, die die Landschaft drastisch verndern. Weite Flchen stehen unter Wasser und ziehen groe Vogelkolonien an, darunter Rosapelikane und Horden von Flamingos, die den Etosha rosa frben.

Der Park wurde so entworfen, dass er Tier- und Vogelbeobachtungen einfach macht. Gute Straen, Hinweisschilder und viele Aussichtspunkte machen den Etosha perfekt fr Selbstfahrer. Die drei Restcamps Okaukuejo, Halali und Namutoni bieten viele Wahlmglichkeiten, wenn es um die Unterkunft geht. Es ist leicht verstndlich, warum der Etosha Namibias wohl beliebteste Touristenattraktion ist.






l cancel