African Travel Concept

Maun

Maun, was “Ort des kurzen Schilfs” bedeutet, ist Botswanas touristische Hauptstadt und liegt in den südlichen Ausläufern des Okavango Deltas. Für viele Touristen ist Maun, das 1915 gegründet wurde, der Eingangspunkt in das Delta und oft auch nach Botswana mit Direktflügen von Johannesburg und Gaborone.

Maun besitzt mit den Banoka ein bedeutendes traditionelles Merkmal – den Flussbuschmännern, die die ursprünglichen Einwohner des Okavangos sind, die Bakgalagadi und die Baherero, die aus Namibia stammen und deren Frauen in bunten viktorianischen Kleidern an den Straßen entlang spazieren oder vor ihren traditionellen Rundhütten sitzen.

Tourismus entwickelt sich seit den 1980er Jahren zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in Botswana. Die Gemeinde trägt ihren Teil dazu bei, indem sie Handwerk herstellt, Ausflüge anbietet und den Touristen die vielen Kulturen zeigt, die Maun zu bieten hat. Viele Handwerkszentren liegen in der Innenstadt und stellen die Arbeiten der Einheimischen aus.

Maun dient als Startpunkt für Safaris und Luftcharter in das Okavango Delta. Es ist eine geschäftige Stadt, die touristisch in voller Blüte steht. Die strategische Lage liefert einfachen Zutritt in das Okavango.

Der zeitlose Fluss Thamalakane läuft ruhig durch die Stadt und stellt die Weichen und die Stimmung für eine zauberhafte Begegnung mit der afrikanischen Tierwelt und Natur.






l cancel